VfL Wanfried News / April 2016

 

30.04.16

II. Mannschaft verliert kurz vor Spielende

Knapp mit 2:3 (0:1) unterlag heute die II. Mannschaft beim SV Hörne. Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff mussten die Gäste den 0:1-Führungstreffer für den SV hinnehmen. Im zweiten Spielabschnitt machte der VfL II zu Beginn mehr Druck und ging durch einen Doppelschlag von Sebastian Jugl (48./52.) mit 2:1 in Front. Im weiteren Spielverlauf ließen die Kräfte bei der mit nur 11 Spielern angetretene II. Mannschaft nach. So kam die Heimelf zum 2:2-Ausgleichstor (59.) und drei Minuten vor dem Schlusspfiff sogar noch zum für den VfL II unglücklichen 3:2-Siegtreffer. Trotz der Niederlage bot die Mannschaft um Kapitän Jochen Flender eine ordentliche Leistung.  Spielinfo

 

29.04.16

Auswärts gegen Wickenrode und Hörne

>>mehr

 

 

 

 

 

 

26.04.16

Impressionen aus dem Werrastadion

>>mehr

 

 

 

 

 

 

24.04.16

Jan-Philipp Valaschek schießt den VfL zum Sieg!

Zu einem im Abstiegskampf sehr wichtigen 2:0 (0:0)-Erfolg kam der VfL heute gegen den Favoriten FC Großalmerode. Der VfL zeigte in der ausgeglichenen Begegnung eine tolle kämpferische Leistung und gewann verdient. Beide Tore für die Heimelf erzielte Jan-Philipp Valaschek. Nach dem umjubelten Schlusspfiff feierten die Spieler gemeinsam mit den gestern erfolgreichen Handballern in der Spielerkabine den Sieg. Zum Aufstieg der VfL-Handballer gratuliert die Fußballabteilung natürlich sehr herzlich. Ein rundum erfolgreiches VfL-Wochenende. Nur der VfL!  Spielinfo

 

 

 

22.04.16

Am Sonntag gegen den FC Großalmerode

>>mehr

 

 

 

 

19.04.16

Das Restprogramm...

>>mehr

 

 

 

17.04.16

VfL verliert beide Spiele gegen die SG Wehretal

In einer hart umkämpften Partie unterlag die I. Mannschaft bei der SG Wehretal mit 2:3 (1:1).  Spielinfo

Die II. Mannschaft unterlag deutlich mit 1:7 (0:5).  Spielinfo

 

16.04.16

0:5 - Der Abstieg rückt näher

Deutlich mit 0:5 (0:2) kam die II. Mannschaft im Heimspiel gegen den bisherigen Tabellenletzten SV Hess. Schweiz unter die Räder. Nach dieser Niederlage belegt der VfL II nun den letzten Tabellenplatz in der Kreisliga B und der Verbleib in der Liga rückt immer weiter in die Ferne.  Spielinfo

 

14.04.16

Abstiegskampf pur für den VfL

>>mehr

 

 

 

 

 

12.04.16

Förderverein für die Fußballer

>>mehr

 

 

 

 

 

 

10.04.16

II. Mannschaft holt Punkt

0:0-Unentschieden trennten sich heute im Werrastadion die II. Mannschaft und der Lichtenauer FV II. Der Gastgeber vergab in der Partie eine Vielzahl von Tormöglichkeiten, die leider nicht genutzt wurden. Der LFV II wurde nur durch Standards oder Schüsse aus der zweiten Reihe gefährlich, die Defensivabteilung des VfL II stand sicher. Man hat zwar im Abstiegskampf zwei Punkte verloren, das Teams bot aber eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung. Bereits am kommenden Feitag im Heimspiel gegen den SV Hessische Schweiz hat der VfL II die Möglichkeit den dringend benötigten Dreier einzufahren.  Spielinfo

 

09.04.16

1:3 - Rückschlag im Abstiegskampf

Eine unnötige 1:3 (1:1)-Heimniederlage kassierte heute der VfL gegen den Lichtenauer FV. Bereits in der 5. Minute hatte Karim Labrini die erste VfL-Torchance, sein Weitschuss parierte aber der LFV-Torhüter. Im weiteren Spielverlauf plätscherte die Partie dahin, ohne größere Höhepunkte auf beiden Seiten. Der VfL hatte die Begegnung im Griff, war das bessere Team und ging folgerichtig durch Karim Labrini in der 32. Minute mit 1:0 in Führung. Fast aus dem Nichts gelang den Gästen zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff der 1:1-Ausgleichstreffer. Drei Minuten nach Wiederanpfiff vergab dann Jan-Philipp Valaschek die große Torchance für den VfL zur erneuten Führung. Innerhalb von drei Minuten drehte der LFV das Spiel. Durch einen Doppelschlag (53./56.) gingen die Gäste mit 1:3 in Front. Von nun an lief bei der Heimmannschaft nicht mehr viel zusammen. So blieb es bei der Niederlage, bei der bei allen Gegentreffern die VfL-Abwehr einschließlich des Torhüters nicht gut aussah. Nach den zuletzt guten Leistungen bedeutet die Niederlage einen Rückschritt im Abstiegskampf. Am kommenden Sonntag geht die Reise zum Abstiegskonkurrenten SG Wehretal, wo die heute verlorenen Punkte wieder zurückgeholt werden müssen.  Spielinfo

 

09.04.16

Presseberichte aktuell - update -

... Kreisoberliga   Kreisliga A

 

08.04.16

Lichtenauer FV zu Gast im Werrastadion

>>mehr

 

 

 

 

 

 

05.04.16

Wanfrieder Stadtmeisterschaft und 11-Meter-König

>>mehr

 

 

 

 

 

 

04.04.16

Impressionen vom Doppelerfolg

>>mehr

 

 

 

 

 

 

04.04.16

Presseberichte

>>mehr

 

 

 

03.04.16

Wilhelm Löffler stellt 2:1-Arbeitssieg sicher

Knapp aber verdient gewann heute der VfL das wichtige Auswärtsspiel mit 2:1 (0:1) beim Tabellenletzten SG Meißner. In der kampfbetonten und hektischen Partie wurden die Gäste kalt erwischt. Bereits in der 9. Minute konnte die SG durch einen Kopfball des unbedrängten Maximilian Eysert im VfL-Strafraum das 1:0 für die Heimmannschaft erzielen. Der VfL war im weiteren Spielverlauf das optisch überlegene Team, spielte aber in der Offensive ohne Durchschlagskraft. Der zweite Spielabschnitt stand dann klar im Zeichen des VfL, man tat sich aber gegen den Gastgeber weiterhin schwer. In der 68. Minute gelang Jan-Philipp Valaschek das längst überfällige Tor zum 1:1-Ausgleich. Sechs Minute später konnte dann Wilhelm Löffler zum vielumjubelten 2:1-Führungstreffer für seine Farben einnetzen. Wenige Minuten später vergaben Robin Roscher und Wilhelm Löffler zwei hochkarätige Torchancen. Leider wurde der Sack nicht zugemacht und so musste man um den Erfolg noch zittern. Es sollte sich sogar noch fast rächen, vergab die SG zehn Minuten vor dem Schlusspfiff die Möglichkeit zum Ausgleich. Kurz vor dem Abpfiff hatte Jan-Philipp Valaschek die Chance zum 3:1, er scheiterte aber allein vor dem SG-Gehäuse. Die Heimelf setzte nun alles auf eine Karte, es blieb aber beim 2:1-Erfolg für die Schützlinge des Trainerduos Hoffmann/Löffler. Durch den ersten Saisonsieg und dem Erfolg gegen die SG Pfaffenbach/Sch. konnte der VfL einen großen Schritt in Richtig Klassenerhalt machen.  Spielinfo

Die II. Mannschaft verlor bei RW Fürstenhagen II mit 1:5 (0:3). Bereits zur Halbzeit lag die II. Mannschaft mit 0:3 zurück, man vergab aber Torchancen durch Sebastian Jugl und Jochen Flender. Nach dem 3:1-Anschlusstreffer von Wihelm Gebhard keimte beim VfL II noch etwas Hoffnung auf, der Gastgeber sorgte dann aber mit zwei weiteren Toren zum 5:1-Endstand. Nach der Niederlage in dem für den Abstiegskampf richtungsweisenden Spiel geht die Mannschaft nun schweren Zeiten entgegen.  Spielinfo

 

01.04.16

VfL gelingt Befreiungsschlag

Im Abstiegsduell behielt der VfL heute mit 5:1 (3:0) gegen die SG Pfaffenbachtal/Sch. die Oberhand. Bereits nach 120 Sekunden hatte Marcell König die Chance zur VfL-Führung, er scheiterte aber mit einem Kopfball am Torhüter der Gäste. In einer zerfahrenen Begegnung machte der gleiche Spieler es in der 17. Minute besser und erzielte nach einem Zuspiel von Manuel Müller die 1:0 Führung für den VfL. Für das 2:0 sorgte Wilhelm Löffler (24.), ehe erneut Marcell König mit seinem zweiten Treffer die 3:0-Halbzeitführung gelang (35.). Die Heimmannschaft war über weite Strecken der Partie das spielbestimmende Team, musste aber in der 63. Minute den 3:1-Anschlusstreffer hinnehmen. Ab der 68. Minute spielte der VfL in Unterzahl, da Johannes Kollmann die G/R-Karte sah. Zwei Tore von Jan Hoßbach (72./82.) brachten den VfL dann aber auf die Siegerstraße und sicherte den wichtigen und verdienten 5:1-Erfolg. Durch diesen Big Point im Abstiegskampf kann man im VfL-Lager etwas aufatmen und konnte sich von den letzten Plätzen etwas absetzten. Am Sonntag geht dann die Reise zum nächsten 6-Punkte-Spiel zum Tabellenletzten SG Meißner.  Spielinfo

 

01.04.16

Nur ein Sieg hilft weiter  -update-

Die Pressevorschau auf das Spiel gegen die SG Pfaffenbachtal/Sch. gibt es >>hier