30.07.17

VfL Wanfried - TSV Waldkappel  4:2  (2:0)

Bericht HP

4:2 - Saisonstart nach Maß für Mönche-Elf

Zu einem verdienten 4:2 (2:0)-Heimerfolg kam heute der VfL im ersten Saisonspiel gegen den TSV Waldkappel. In den ersten zwanzig Minuten

sahen die Zuschauer eine ausgeglichene und etwas zerfahrene Begegnung. Die erste nennenswerte VfL-Torchance hatte Robin Roscher, sein 

Schuss ging aber über das Tor (22.). Acht Minuten später verfehlte ein Schuss von Kilian Löffler nur knapp das TSV-Gehäuse. In der 34. Minute

war es dann soweit, als Tim Lippold die 1:0-Führung für den VfL erzielte. In der Folgezeit nahm nun der Gastgeber das Heft des Handelns in die

Hand. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff verwandelte Kilian Löffler einen Foulelfmeter sicher zur 2:0-Halbzeitführung. Der Verursacher des Elfmeters

erhielt dafür die G/R-Karte. Der zweite Spielabschnitt begann wie der erste endete. Nach einem Eckball von Kilian Löffler köpfte Daniel Gremmer 

den Ball in das TSV-Tor zum 3:0. Der VfL ließ nun die Zügel etwas schleifen. Die Gäste nutzten diese Nachlassigkeiten zum 3:1-Anschlusstreffer 

in der 66. Minute. Kurz danach scheiterte Nils Löffler am TSV-Torwart Gebhard. In der 72. Minute fälschte Robin Roscher einen Freistoß unglücklich 

ab und der TSV kam auf 3:2 heran. Für die Entscheidung sorgte Marcel Papendorf, der auf Zuspiel von Jan-Philipp Valascheck das Tor zum 

4:2-Endstand erzielte (83.). Kurz vor Spielende vergab Kilian Löffler noch eine Großchance. Der wichtige Sieg des VfL zu Saisonbeginn geht zwar in 

Ordnung, es ist aber noch Luft nach oben. Spielinfo